About

Österreichische Hersteller von Fensterkantel, welche die Marke AUSTROKANTEL führen, gelten als technisch und wirtschaftlich anerkannte Verarbeiter von wertvollen Fensterholz.

Als oberster Grundsatz gilt: Ein Fenster ist so gut und so schön wie das Holz für die Fensterkantel. Deshalb werden nur die besten Hölzer aus überwiegend heimischen Wäldern verwendet. Übrigens: In Österreich wächst jährlich 30 % mehr Holz nach als wir verbrauchen können.
Veredelt wird dieses hochwertige Rohmaterial durch die spezielle Art der Verarbeitung. Mit Hilfe modernster Technik ist es möglich, die wertvollsten Teile aus den besten Hölzern zu gewinnen und wieder aneinanderzufügen. Diese Lamellierung und/oder Keilzinkung hat den Vorteil, dass das Holz praktisch fehlerlos ist - unerwünschte Teile wie z. B. Äste werden einfach ausgekappt. Das Ergebnis sind Fensterkantel von gleichbleibendem Qualitätsstandard, die sich außerdem durch den sinnvollen Umgang mit den Ressourcen der Natur auszeichnen.
26 Argumente für Holz- und Holz-Alufenster

01. Holz ist der einzige Bau- und Werkstoff, der ständig nachwächst. Bei der Holznutzung werden keine endlichen Rohstoffe verbraucht.

02. Holz wächst durch Sonnenenergie, und zwar kostenlos.

03. Holz und Holzelemente benötigen die geringsten Energiemenge für Bereitstellung, Verarbeitung, Fertigstellung und Entsorgung unter allen Baustoffen.

04. Holz bindet während des Wachstums Kohlenstoff und führt bei langfristiger Nutzung zu einer wirksamen Minderung des Treibhausgases Kohlendioxid (CO²).

05. Holz ist Teil eines natürlichen Kreislaufs. Holzfenster können problemlos entsorgt oder einem sinnvollen Recycling zugeführt werden.

06. Moderne Holzrahmen werden mit wasserbasierten Lack- und Lasursystemen behandelt, die problemlos entsorgt werden können.

07. Holzfenster können ohne bedenkliche Wasserzusätze gereinigt werden.

Fazit: Der Einsatz von Holzfenstern ist praktizierter Umweltschutz!

08. Holz ist Natur pur. Die vielfältigen Holzarten erfüllen im Innenraum jeden Gestaltungswunsch.

09. Holzfenster vermitteln wohnliche Behaglichkeit.

10. Holz besitzt eine angenehme Oberflächentemperatur und fühlt sich gut an.

11. Holzfenster laden sich nicht elektrostatisch auf.

12. Holzfenster geben im Brandfall keine hochgiftigen Gase ab.

13. Fensterrahmen aus Holz lassen sich in jedem Farbton lasieren und lackieren bzw. außen mit einer Aluschale verkleiden.

14. Die Holzrahmen können durch einen Neuanstrich immer wieder farblich umgestaltet werden.

15. Mit unterschiedlichen Holzfenster-Formen lassen sich Fassaden individuell gestalten.

16. Holzfenster sind aufgrund des historischen und gleichzeitig modernen Werkstoffs die richtigen Bauelemente für die Sanierung und den Denkmalschutz.

Fazit: Holzfenster sind wohnlich, wohngesund und bieten jede Gestaltungsmöglichkeiten!

17. Fensterbauhölzer und lamellierte Profile haben eine hohe Stabilität. Sie sind form- und temperaturbeständig.

18. Moderne Holzfenster-Konstruktionen erfüllen alle Anforderungen an Wärme-, Schall- und Witterungsschutz.

19. Holzfenster sind aufgrund des guten Wärmedämmwertes des Rahmenwerkstoffs besonders für Niedrigenergiehäuser geeignet.

22. In Kombination mit Spezialgläsern und entsprechenden Beschlägen werden hohe Anforderungen hinsichtlich des Sonnenschutzes, Einbruchschutzes oder der Brandsicherheit erfüllt.

Fazit: Holzfenster sind hochwertige Hightech-Elemente!

21. Holzfenster lassen sich einfach reinigen, pflegen und warten.

22. Holzfenster halten mechanischen Dauerbeanspruchungen problemlos Stand.

23. Holzfenster können im Falle eines Schadens repariert sowie leicht mit Zubehör und Beschlägen nachgerüstet werden.

24. Holzfenster sind bei entsprechender Pflege langlebige Bauelemente.

25. Die Oberflächen von Holz-Alufenster sind praktisch wartungsfrei.

26. Holzfenster sind über die Nutzungsdauer gerechnet wirtschaftlich.

Fazit: Holzfenster sind wirtschaftliche Langzeitinvestitionen!
Argumentarium Austrokantel

Austrokantel kommen aus ökologisch verantwortungsvoll und nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, in denen der Holzzuwachs größer ist als die Holznutzung.

Austrokantel werden im Gegensatz zu schnellwüchsigem Plantagenholz überwiegend aus feinjährigem (Gebirgs-)Holz mit gleich bleibender Qualität hergestellt.

Austrokantel werden in bestens eingerichteten Produktionsbetreiben mit geeignetem Schnittholzplatz, Trocknungsanlagen, Lagerräumen für Klebstoffe, Produktionshallen und maschineller Ausstattung produziert.

Austrokantel werden durch bestens ausgebildetes und laufend geschultes Personal hergestellt.

Austrokantel werden kontinuierlich durch akkreditierte Prüf- und Überwachungsstellen überwacht und strengen Laborprüfungen unterzogen.

Austrokantel reisen nicht um die halbe Welt. Da das Holz überwiegend aus der Umgebung der Betriebe kommt und die Kantel in den Betriebsstätten vollständig verarbeitet werden, sind die Transportwege vom Wald zum Kunden sehr gering.

Austrokantel haben ein festgelegtes spezifisches Gewicht mit einer Mindestrohdichte, die nicht unterschritten werden darf. Eine Mischung mit schlechteren Qualitäten unter diesen Grenzwerten ist ausgeschlossen.

Austrokantel erfüllen die als die weitaus anspruchsvollsten anerkannten technischen Vorschriften in Europa. Diese Richtlinie „Massive, keilgezinkte und lamellierte Profile für Holzfenster -
Anforderungen und Prüfung“" wurden mit führenden, akkreditierten Prüf- und Überwachungsstellen erarbeitet.

Austrokantel erfüllt auch unter Extrembedingungen beste Anforderungen. So wurde bestätigt, dass die Keilzinkung den Anforderungen einer direkten Bewitterung in Extrembedingungen (unter einer Neigung von 45° und direkt nach Süden ausgerichtet) auch nach sechs Jahren standhält, sofern die Beschichtung kontinuierlich gewartet und ausgebessert wird.

Austrokantel werden durch Forschung, Weiterentwicklung und Verbesserung der technischen Kompetenz durch Großprojekte mit akkreditierten Prüf- und Überwachungsstellen sowie Forschungsinstituten wie auch durch die Finanzierung von Diplomarbeiten und Dissertationen laufend optimiert.

Austrokantel sind prompt und sicher verfügbar. Besonders geschätzt werden die Termintreue der Erzeuger sowie die Möglichkeit, alle Sonderdimensionen kurzfristig liefern zu können.

Austrokantel bieten höchste Qualität. Den keilgezinkten Fichten-Fensterkantel in keilgezinkter und auch lamellierter Ausführung werden beste Eignung für den Fensterbau konstatiert.

Austrokantel sind auch mit der patentrechtlich geschützten Verbandsmarke "Austro-Katel - ARGE für Qualitätskantel" gekennzeichnet.

austrokantel
Verein Österreichischer Bau- und Fensterkantelerzeuger

Schwarzenbergplatz 4 • A-1037 Wien
Tel: +43 (1) 712 26 01 • Fax: +43 (1) 713 03 09
office@austrokantel.at   © 2018
Impressum / Datenschutz